0

TRIEBWERK: Innovationswerkstatt in Oranienburg

Triebwerk

Im November und Dezember 2015 fand im Kultur- und Kreativwirtschaftsstandort Oranienwerk die erste Innovationswerkstatt unter dem Titel “TRIEBWERK” statt. Ziel ist die Zusammenführung von Kreativwirtschaft und regionalem Mittelstand. Bei der Abschlussveranstaltung am 26. Januar 2016 diskutieren TeilnehmerInnen und Initiatoren, wie Kreativwirtschaftsstandorte in der Region auch zukünftig zum “TRIEBWERK” der lokalen Wirtschaft werden können…  Continue reading

0

Innovationswerkstatt im Oranienwerk

Triebwerk

Wir freuen uns ankündigen zu können, dass noch in diesem Jahr eine Innovationswerkstatt im Oranienwerk in Oranienburg stattfinden wird. Lokaler Partner ist der Kultur- und Kreativstandort Oranienwerk, das Vorhaben wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg. Kreativ, innovativ und produktiv wird es dann in zwei Workshops am 30.11./01.12. und am 07./08.12. Meldet euch noch bis zum 26.11. zur Teilnahme an.  Continue reading

0

Die Projektwerkstatt als Impulsgeber für Kollaboration im ländlichen Raum – die COBRA-Abschlusstagung am 17. März 2015

Cobra_17.03.2015_(WEB) (13 von 109)

Ares Kalandides beim Begrüßungswort zur COBRA-Abschlusstagung

Der Ausstellungsraum des Gubener Rathauses war am 17. März 2015 ausgiebig gefüllt. Grund war die Abschlusstagung des ESF-geförderten Modellprojekts COBRA – Kollaborative Arbeit in Brandenburg. Neben Vertretern von Stadt, Projektträger und Partnern erschienen zahlreiche interessierte Akteure aus Politik, Kreativ- und Privatwirtschaft um in sich an Vorträgen, Workshops und Diskussionen zum Thema Innovation in ländlichen Regionen zu beteiligen.

Continue reading

0

Die Lausitzer Rundschau berichtet: Studenten liefern Gubener Unternehmen produktiven Zündstoff

3333100_1_DC_GUx_16872_267-GMO5E2N4K.1-ORG

Patrick Giese, Janek Frölich und der Gubener Unternehmer Matthias Jordan präsentieren eine kollaborativ erarbeitete hölzerne Weinverpackung. Foto: Lausitzer Rundschau

“Der gestrigen Abschlussveranstaltung ist viel Arbeit vorausgegangen. Seit 2013 haben die Studenten, Absolventen oder Selbstständigen nach Lösungen für konkrete Probleme in Gubener Betrieben gesucht. Beteiligt hatten sich am kreativen Austausch der Garnhersteller Trevira, der Handwerksbetrieb Dulitz Glas- und Leichtmetallbau, Holzbau Guben sowie der lokale Verein Pro Guben.”

Lesen Sie den gesamten Beitrag in der Lausitzer Rundschau.

0

Designtage Brandenburg in Potsdam

designtage_banner

Am Freitag den 28.11.2014  präsentieren und diskutieren Markus Kather und Jonas Rehmet das Projekt “COBRA – Kollaborative Arbeit in Brandenburg” bei den Designtagen Brandenburg. Das For­mat, das seit zwei Jah­ren Design aus Bran­den­burg sicht­bar macht und ein belieb­ter Treff­punkt für Krea­tive, Unter­neh­mer und Desi­gn­lieb­ha­ber ist, bleibt sei­nem Mix aus Desi­gn­markt, -messe und einem viel­sei­ti­gen Begleit­pro­gramm treu. Die DESIGNTAGE brin­gen zahl­rei­che Desi­gne­rIn­nen, Unter­neh­mer und Krea­tive sowie ein brei­tes Publi­kum zusam­men. Markt und Messe, Vor­träge, Work­shops, Dis­kus­sio­nen und Kon­zerte bie­ten auch im drit­ten Jahr des Desi­gn­fes­ti­vals Raum für Prä­sen­ta­tion und Ver­net­zung von Desi­gne­rIn­nen, Unter­neh­men und DesignliebhaberInnen. Anbei das Programm und der Ablauf der Konferenz. Continue reading

0

Wimpelaktion zum Tag der offenen Tür bei TREVIRA

Ticha Matting

Ticha Matting

Als Auftakt zum Tag der offenen Tür beim Faserhersteller Trevira haben die COBRA- Teilnehmerinnen Hagia und Ticha zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Pestalozzi-Gymnasiums fast 300 Meter Wimpelkette an verschiedenen Orten in der Stadt Guben aufgehangen. Die Wimpelkette mit der Aufschrift „50 Jahre“ machte auf den Tag der offenen Tür und das 50-jährige Bestehen Treviras am Standort Guben aufmerksam. Trevira als größter Arbeitgeber am Standort Guben mit mehr als 600 Mitarbeitern hat sich über Jahre bewährt und repräsentiert Gubens lange Historie in der Textilwirtschaft. Continue reading

0

Ergebnisse der Projektwerkstatt II: Polyester, Wimpel, offene Türen.

COBRA Teilnehmerinnen und Trevira Mitarbeiter. (Foto: Sebastian Marggraf)

COBRA Teilnehmerinnen und Trevira Mitarbeiter. (Foto: Sebastian Marggraf)

Hagia und Ticha sind Studentinnen an Brandenburger Unis und wohnen in Berlin. Beide haben im September an der COBRA Projektwerkstatt teilgenommen und haben seitdem in der Niederlausitz viel entdeckt, erlebt und gestaltet. Sie erarbeiteten mit einem Industrieunternehmen und Gubener SchülerInnen Ideen für den Tag der offenen Tür im Chemiefaserwerk und konnten diese in der Folge auch umsetzen. Über ihr Projekt berichten sie hier… Continue reading

0

COBRA Projektwerkstatt II

Bild_PW2

Vom 08. bis 12. September gab es in Guben, Niederlausitz die zweite COBRA Projektwerkstatt. Bearbeitet wurden vor allem zwei Fragestellungen: Wie kann ein großes Industrieunternehmen im Ort junge Menschen durch einen Tag der offenen Tür begeistern? Und: Welche neuen, regionalbezogenen Produkte aus Holz lassen sich in einem kleinen Unternehmen fertigen? Hier gibt’s ein paar Eindrücke… Continue reading